Das AZPP und die Herausforderungen in der Corona-Pandemie | Newsletter Sommer 2020

Marianne Winterhalter – Weiterbildungsfragen

AZPP unter Corona-Bedingungen

 
Nach den Fastnachtsferien hatten Vorstand und Ausbildungskommission die Herausforderung zu bewältigen, eine kurzfristige Lösung für die Durchführung der Kurse aus der Ferne zu organisieren. Wir reagierten schnell und konnten die DozentInnen dazu gewinnen, zunächst die Seminare mittels Selbststudiums der Texte abzuhalten.
 

www.shutterstock.com | 1697516779

Zusammenfassung der Evaluation des Unterrichts während der Corona-Pandemie 

Spannende Zusammenfassung von Silvana Arpagaus die Punkte der Corona-Pandemie aus verschiedenen Blickwinkeln evaluiert.
 
  • Aus der Sicht der Weiterzubildenden
  • Aus der Sicht der Weiterbildner
  • Was bleibt nach Corona

Corona, Körper und Containment

Eine der eindrücklichsten Erfahrungen der Pandemie ist das gleichzeitige Kippen zahlloser Menschen in Funktionsmechanismen der paranoid-schizoiden Position. Obwohl – oder vielleicht gerade weil – unser Wissen über das Virus bestenfalls als lückenhaft bezeichnet werden kann, beurteilten viele von uns recht unmittelbar, wer sich in unserem Umfeld richtig oder falsch verhält, wer paranoid oder wer naiv mit der Situation umgeht.
 

Petra Zell Roth - Präsidentin

Corona schleuderte uns mit rasantem Tempo in den Prozess der „digitalen Transformation“

Einerseits scheint alles ganz einfach: die Seminare werden nach guter Einarbeitung in die Zoom Technik online angeboten: „Stay at home“. Andererseits gelingt uns das nicht so einfach. Was ist Widerstand gegen das technische Neuland, was Angst vor Kontrollverlust? 
 

AZPP Schutzkonzept
www.shutterstock.com | 1704506173

AZPP Schutzkonzept

Wir freuen uns, nach den Sommerferien wieder Präsenzseminare durchführen zu können. Um die Schutzmassnahmen einhalten und die Personenabstände umsetzen zu können, haben wir für grössere Kurse neue Räume im Quartierzentrum Bachletten (QuBa) gemietet. Für beide Räumlichkeiten (T3 und QuBa) liegen Schutzkonzepte vor.