Arno Zormann

Arno Zormann – Website, Kommunikation

Ich begrüsse es, wenn durch das Anordnungsmodell mehr Autonomie für die psychologischen Psychotherapeut*innen entsteht, allerdings rudert die aktuelle Vorlage im Detail gleichzeitig einige Schritte zurück und belastet die therapeutische Arbeit durch zu viel Regulierung.

Dies empfinde ich als unangemessen, da es meiner Meinung nach dem Gesetzgeber nicht zusteht, sich beispielsweise zu Fragen des Settings in der Form zu äussern.