1. Kolloquium AZPP mit Christian Kläui | 26. Juni 2019 AZPP Therwilerstrasse 3

Wir freuen uns, Sie zum ersten Kolloquium AZPP, unserer neuen Fortbildungsreihe, einladen zu können.

Christian Kläui: Was tun?
Psychoanalyse angesichts des Politischen…

In Zeiten der ökonomisch wachsenden Ungleichheit und des politisch ungebrochenen Rechtsrutsches, in unübersichtlichen Zeiten, deren Grundstimmung nicht selten als beunruhigend erlebt wird, sollte sich die politische Frage per se, die Frage «was tun?» auch den PsychoanalytikerInnen stellen. Freud hatte nicht gezögert, mit seinen kulturtheoretischen Schriften in die Abläufe seiner Zeit einzugreifen. Was heisst es für uns heute, dieses Erbe anzutreten? Was können wir als AnalytikerInnen – mit den Mitteln des Analysierens also – zu gesellschaftspolitischen Fragen sagen? Was kann die Psychoanalyse zum Verständnis gegenwärtiger Ereignisse beitragen?

Ich empfinde diese Fragestellungen zunehmend als dringlich und möchte in meinem Vortrag ein paar einführende Überlegungen dazu zur Diskussion stellen.

Christian Kläui: Ausbildung zum Psychiater und Psychoanalytiker in Zürich, Rom und Basel. Psychoanalytische Privatpraxis in Basel. Langjähriger Mitherausgeber des „RISS. Zeitschrift für Psychoanalyse“ 

Veranstaltungsort: AZPP, Therwilerstrasse 3
Datum: Mittwoch, 26. Juni 2019
Uhrzeit: 20:00h
Teilnahmegebühr: 25,- CHF


Credit-Points: 
Die Teilnahme an der Fortbildung ist als SGPP-Fortbildung mit 2 Credit points anerkannt.
Anmeldung erwünscht: info@azpp.ch